Eis (Ice) 1-7

Regie: David Nutter
Buch: Glenn Morgan / James Wong
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Nebendarsteller: Xander Berkeley (Dr. Hodge)
  Felicity Huffman (Dr. DaSilva)
  Steve Hytner (Denny Murphy)
  Jeff Kober (Bear)
  Ken Kirzinger (Richter)
  Sonny Surowiec (Campbell)
Handlung:

Der Tod eines gesamten Forschungsteams unter seltsamen Umständen führt Mulder und Scully zur Spitze der Erde, um eine Bedrohung zu suchen, die seit Tausenden von Jahren im ewigen Eis verborgen war.

       
  Wissenschaftler eines arktischen Forschungsprojektes greifen sich gegenseitig an, und der Kontakt mit ihrer Station in Icy Gape, Alaska, bricht ab. Scully und Mulder begleiten eine Gruppe von Wissenschaftlern, die das Schicksal der Gruppe klären wollen. Sie finden die Forscher tot vor, und es stellt sich bald heraus, dass sie von den Larven einer wurmähnlichen Kreatur befallen waren, die ihren Geist manipuliert haben. Nachdem es auch in ihrer Gruppe zu Todesfällen kommt, wird klar, dass einer der ihren ebenfalls befallen ist. Mulder gerät in Verdacht, und es kommt zu einem paranoiden Kammerspiel, in dem Mulder und Scully einander bedingungslos vertrauen müssen. Schließlich stellt sich heraus, dass einer der Wissenschaftler befallen ist, und der Wurm kann neutralisiert werden.