Verlockungen (Genderbender) 1-13

Regie: Rob Bowman
Buch: Larry Barber / Paul Barber
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  Nicholas Lea (Michael)
Nebendarsteller: Brent Hinkley (Andrew)
  Michele Goodger (Schwester Abigail)
  Kate Twa (weiblicher Marty)
  Peter Stebbings (männlicher Marty)
  Mitchell Kosterman (Detective Horton)
  Aundrea MacDonald (schöne Frau)
  Paul Batten (Bruder Wilton)
  David Thompson (Bruder Oakley)
Handlung: Eine Serie von Sexualstraftaten, bei denen der Täter entweder ein Mann oder eine Frau - oder auch beides - sein kann, führt Mulder und Scully zu einer religiösen Sekte, deren Glauben buchstäblich nicht von dieser Welt ist.
      
Nachdem er Sex mit einer unbekannten Frau hat, stirbt ein Mann unter krampfhaften Zuckungen. Die Frau verwandelt sich indessen in einen Mann. Der Mann ist ein weiteres Opfer in einer Mordserie, der Mulder und Scully nachgehen. In den Körpern der Toten finden sie hohe Konzentrationen des sexuellen Lockstoffes Pheromon. Ihre Nachforschungen führen die Agenten zu der merkwürdigen Sekte der "Kindred", einer amish-ähnlichen Gruppe, die in der Nähe von Steveston, Massachusetts, lebt und der Außenwelt gegenüber extrem misstrauisch ist. Auch gegenüber Mulder und Scully sind sie zurückhaltend. Mulder beobachtet seltsame Rituale, und Scully erfährt von dem jungen Kindred-Mitglied Andrew, dass sein Freund Marty, der von der Außenwelt fasziniert war und die Gruppe verlassen hat, der Mörder sei. Nachdem Mulder und Scully Marty aufgespürt haben, der sein Geschlecht nach Belieben wechseln kann, wird dieser von den anderen "Kindred" weggeschafft. Als sie das Land der Kommune untersuchen, finden sie nur einen Kornkreis.