Wiedergeboren (Born Again) 1-21

Regie: Jerrold Freedman
Buch: Howard Gordon / Alex Gansa
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Nebendarsteller:

Brian Markinson (Tony Fiore)

  Mimi Lieber (Anita Fiore)
  Maggie Wheeler (Detective Sharon Lazard)
  Dey Young (Judy Bishop)
  Andrea Libman (Michelle Bishop)
  P. Lynn Johnson (Dr. Sheila Braun)
  Leslie Carlson (Dr. Spitz)
  Richard Sali (Leon Felder)
  Dwight Koss (Detective Barbala)
  Peter Lapres (Harry Linhart)
Handlung: Als mehrere Detectives unter seltsamen Umständen zu Tode kommen, fällt Mulders Verdacht auf ein achtjähriges Mädchen, das ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legt.
     
Nachdem sich Detective Barbala bei der Befragung der achtjährigen Michelle Bishop aus dem Fenster gestürzt hat, geht man von Selbstmord aus. Seine Kollegin Detective Lazard schaltet jedoch Mulder und Scully ein. Der Mann, der nach Michelles Aussagen Barbala gestoßen hat, kann durch ein Phantombild als der seit acht Jahren tote Polizist Charlie Morris identifiziert werden. Mulder kommt zu der Überzeugung, daß der Geist des Mannes in Michelle wiedergeboren wurde und daß das Mädchen psychokinetische Kräfte besitzt. Barbala war einer von Morris Ex-Partnern. Nachdem ein weiterer Ex-Partner des Polizisten stirbt, stellt sich heraus, daß der Polizist von seinen Kollegen getötet wurde, weil er Geld, das sie gemeinsam bei einer Razzia sichergestellt hatten, nicht behalten wollte. Als der letzte überlebende das Verbrechen gesteht, scheint der Geist besänftigt.