Schlaflos (Sleepless) 2-4

Regie: Rob Bowman
Buch: Howard Gordon
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  William B. Davis (Raucher)
  Steven Williams (Mr. X)
  Nicholas Lea (Alex Krycek)
Nebendarsteller: Jonathan Gries (Sal Matola)
  Tony Todd (Cole)
  Don Thompson (Henry Willig)
  David Adams (Dr. Girardi)
  Michael Puttonen (Dr. Charyn)
  Mitch Kosterman (Detective Morton)
  Claude De Martino (Dr. Grissom)
Handlung: Mulder und Scully analysieren eine Reihe von Mordfällen, die den Anschein haben, als ob sie durch einen Mann verübt wurden, der durch Träume tötet.
     
New York City. Die Wohnung des Mediziners Dr. Grissom steht in Flammen, und er ruft die Feuerwehr. Als diese eintrifft, ist der Mann tot, doch von einem Feuer fehlt jede Spur. Mulder will den Fall übernehmen, an dem aber bereits der junge Agent Alex Krycek arbeitet, der behauptet, Mulder schon seit seiner Zeit an der Akademie bewundert zu haben. Widerwillig arbeitet Mulder mit ihm zusammen. Eine Obduktion Dr. Grissoms ergibt, dass er innere Verletzungen aufweist, die auf Verbrennungen hinweisen. Nachdem der Vietnamveteran Henry Willig tot aufgefunden wird, der ebenfalls äußerlich unverletzt scheint, doch innerliche Wunden besitzt, die von Schüssen herzurühren scheinen, findet Mulder heraus, dass Willig und Grissom beide früher auf Paris Island stationiert waren. Willig gehörte zu einer Spezialeinheit, von der nur noch ein Augustus Cole lebt, der vor zwei Tagen das psychiatrische Krankenhaus verlassen hat, in dem er die letzten Jahre verbrachte. Mulder trifft X, einen geheimnisvollen Informanten, der sich als Freund Deep Throats zu erkennen gibt und ihm von Schlafentzugs-Experimenten erzählt, die an den Soldaten vorgenommen wurden. Dadurch wurde ihre Aggressivität geschürt. über Dr. Girardi, den zweiten am Experiment beteiligten Arzt, stoßen Mulder und Krycek auf Cole, der bei der Auseinandersetzung ums Leben kommt. Am Ende erstattet Krycek seinem Boss, dem Krebskandidaten, Bericht über seine Zusammenarbeit mit Mulder.