Drei (3) 2-7

Regie: David Nutter
Buch: Chris Ruppenthal / Glen Morgan / James Wong
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Nebendarsteller: Justina Vail (The Unholy Spirit)
  Perrey Reeves (Kristin Kilar)
  Frank Military (The Son / John)
  Tom McBeath (Detective Gwynn / Detective Munson)
  Malcolm Stewart (Commander Carver)
  Frank Ferrucci (Detective Nettles)
  Ken Kramer (Dr. Browning)
  Richard Yee (David Yung)
  Gustavo Moreno (The Father)
  John Tierney (Dr. Jacobs)
  Roger Allford (Garrett Lore)
Handlung: Mulder ist fasziniert von einer schönen Verdächtigen, als er eine Reihe von vampirähnlichen Morden untersucht.
     
Ein Mordfall, bei dem dem Opfer alles Blut entzogen wurde, führt Mulder nach Los Angeles. Er glaubt es mit einem Vampirkult zu tun zu haben und nimmt einen Mann fest, der sich selbst als Vampir bezeichnet und behauptet, zu einer "unheiligen" Dreieinigkeit zu gehören. Mulder glaubt ihm nicht, aber das Sonnenlicht tötet und verbrennt den Mann. Eine Spur führt Mulder zu der Szene-Bar "Club Tepes", wo er Kristen Kilar kennenlernt, die zur "Dreieinigkeit" zu gehören scheint. Sie erzählt, die drei Vampire bedrohten sie und sie befände sich vor ihnen auf der Flucht. Sie bittet Mulder, bei ihr zu bleiben. Als die Vampire ihr Haus angreifen, pfählt Kristen den unheiligen Geist mit einem Holzpflock. Danach zündet sie sich selbst und das Haus an. Sie kommt zusammen mit den Vampiren ums Leben. Nur Mulder bleibt zurück.