Verseucht (F. Emasculata) 2-22

Regie: Rob Bowman
Buch: Chris Carter / Howard Gordon
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  William B. Davis (Raucher)
Nebendarsteller: Charles Martin Smith (Dr. Osborne)
  Dean Norris (US-Marshall Tapia)
  John Pyper-Ferguson (Paul)
  Angelo Vacco (Angelo Garza)
  Morris Panych (Dr. Simon Auerbach)
  Lynda Boyd (Elisabeth)
  John  Tench (Steve)
  Kin Kondrashoff (Bobby Torrence)
  Bill Rowat (Dr. Torrence)
  Jude Zachary (Winston)
Handlung: Der Ausbruch einer schrecklichen Epidemie in einem Gefängnis führt Scully auf die Spur einer Seuche, während Mulder zwei entflohene Schwerverbrecher verfolgt, die die Krankheit unter die Bevölkerung verbreiten könnten.
     
Zwei Häftlinge brechen aus einem Gefängnis in Virginia aus, und als Mulder und Scully in die Suche nach den Männern eingeschaltet werden, stolpern sie über seltsame Vorkommnisse in der Haftanstalt: Mehrere Männer sind an einer seltsamen, tödlichen Infektion erkrankt. Es stellt sich heraus, dass ein Pharmakonzern dort mit Häftlingen experimentiert hat und dass die beiden Flüchtigen ebenfalls mit der Krankheit infiziert sind. Während Mulder die Vorfälle an die Öffentlichkeit bringen will, ist der Krebskandidat der Meinung, die Seuche könne leichter kontrolliert werden, wenn man die Informationen kontrolliert. Schließlich sind beide Ausbrecher tot, und die Ausbreitung der Krankheit kann gestoppt werden. Mulder hat keine schlüssigen Beweise für die perfiden Experimente des Pharmakonzerns.