Das Experiment (Soft Light) 2-23

Regie: Jim Contner
Buch: Vince Gilligan
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  Steven Williams (Mr. X)
Nebendarsteller: Tony Shalhoub (Dr. Chester Banton)
  Kate Twa (Detective Kelly Ryan)
  Kevin McNulty (Dr. Christopher Davey)
  Nathaniel Deveaux (Detective Barron)
  Robert Rozen (Arzt)
  Donna Yamamoto (Nachtschwester)
  Guyle Fraizer (Barney)
  Forbes Angus (Wissenschaftler)
  Steve Bacic (Polizist)
Handlung: Ein misslungenes Experiment lässt einen verwirrten Wissenschaftler zurück, dessen Schatten töten kann.
     
Nachdem ein Geschäftsmann unter rätselhaften Umständen aus einem Hotel in Richmond, Virginia, verschwunden ist, bittet Detective Kelly Ryan ihre ehemalige Lehrerin Dana Scully um Hilfe. Zusammen mit Mulder untersucht die Agentin eine Reihe ähnlicher Fälle, und sie stoßen auf den Wissenschaftler Dr. Chester Ray Banton. Seit einem Unfall in einem Teilchenbeschleuniger ist sein Schatten offenbar in der Lage, Materie in Energie zu verwandeln: Er "frisst" alle Menschen, die mit ihm in Berührung kommen. Deshalb bewegt Banton sich, wenn möglich, nur in weichem Licht, das keine Schatten wirft. Als Mulder mit X Kontakt aufnimmt, gibt dieser an, er wisse nichts über Banton, versucht allerdings in der nächsten Nacht, den Mann zu entführen, dessen Schatten sich als eine gefährliche Waffe erweisen könnte. Banton kann den Agenten von X entkommen und versucht, sich in der Beschleunigungskammer umzubringen und damit auch seinen gefährlichen Schatten zu vernichten. Doch sein Kollege Dr. Davey verrät ihn an X, der Banton schließlich doch in seine Gewalt bringt.