Verschwörung des Schweigens (Paper Clip) 3-2

Videotitel - Die ungeöffnete Akte (Video 1)

Regie: Rob Bowman
Buch: Chris Carter
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  William B. Davis (Raucher)
  Nicholas Lea (Alex Krycek)
  Tom Braidwood (Frohike)
  Dean Haglund (Langly)
  Bruce Harwood (Byers)
Nebendarsteller: Floyd "Red Crow" Westerman (Albert Hosteen)
  John Neville (Well Manicured Man)
  Sheila Larken (Margaret Scully)
  Melinda McGraw (Melissa Scully)
  Robert Lewis (Notarzt)
  Walter Gotell (Victor Klemper)
  Martin Evans (Faktotum)
  Peta Brookstone (Krankenschwester)
  Lenno Britos (Luis Cardinal)
  Rebecca Toolan (Mulders Mutter)
Handlung: Mulder und Scully finden eine unschöne Wahrheit aus der Vergangenheit und der Gegenwart, versteckt in einer verlassenen Mine, während Skinner und der Krebskandidat über das Leben der Agenten verhandeln.
     
Mulder stürmt mit gezogener Waffe in sein Apartment. Nachdem Skinner seine Waffe hat fallen lassen, zeigt der Assistant Director die Daten-Kassette, die er bei sich hat. Über den Inhalt aufgeklärt, will er das Band vorerst behalten. Um mehr über die Vergangenheit seines Vaters zu erfahren, lässt Mulder das Gruppenfoto von den "Lone Gunmen" untersuchen. Sie identifizieren Viktor Klemper, einen Nazi-Wissenschaftler, der nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA für die Regierung gearbeitet hat. Mit Hilfe der Operation "Paper-Clip" bekamen er und seine Kollegen eine neue, "saubere" Identität. Frohike überbringt die Nachricht, dass Melissa ins Krankenhaus eingeliefert wurde, und Scully möchte sie sofort besuchen. Doch Mulder kann seine Partnerin davon überzeugen, dass die Attentäter dort auf sie warten, und sie fahren zu Klemper. Der Raucher muss sich inzwischen vor dem Konsortium für das Band verantworten. Er behauptet, es befinde sich wieder in ihrem Besitz, aber seine Vorgesetzten wollen es sehen. Als Mulder und Scully bei Klemper eintreffen, zeigt sich dieser nicht sehr gesprächig, doch er identifiziert den Ort, an dem das Foto aufgenommen wurde: ein stillgelegtes Bergwerk in West Virginia. Sobald die Agenten fort sind, informiert er den Well Manicured Man über seine Besucher. Inzwischen schlägt Skinner dem Raucher einen Deal vor: das Band gegen das Leben seiner Agenten. Der Zigarettenraucher will sich auf keinen Handel einlassen. Im Bergwerk stoßen Mulder und Scully auf unzählige Aktenschränke, in denen sie Informationen und Gewebeproben von Millionen Amerikanern finden. Es scheint sich in allen Fällen um Entführungsopfer zu handeln. Auch eine Akte neueren Datums von Scully ist dort, ebenso wie die Akte von Samantha Mulder. Das Etikett ist jedoch überklebt. Darunter befindet sich der Name Fox Mulders, der offenbar ursprünglich entführt werden sollte. Plötzlich geht das Licht aus. Mulder beobachtet ein riesiges UFO, das über dem Bergwerk schwebt, und Scully findet sich von unzähligen fremdartigen Wesen umgeben. Dann taucht ein Kommando des Konsortiums auf, doch die Agenten können entkommen. In einem Café treffen sie sich mit Skinner, der ihnen von seinem Handel mit dem Raucher erzählt. Mulder zögert, doch schließlich stimmen sie Skinners Vorschlag zu. Skinner will Melissa im Krankenhaus besuchen, wird dort aber von Krycek und seinen Komplizen überfallen, die ihm das Band stehlen. Später kann Krycek nur knapp einer Autobombe entgehen, die ihn zusammen mit dem Band vernichten sollte. Er ruft den Raucher an: Wenn es noch einen weiteren Anschlag auf sein Leben gäbe, werde er mit dem Band an die Öffentlichkeit gehen.