Der Feind, Teil 1 (Piper Maru) 3-15

Regie: Rob Bowman
Buch: Chris Carter / Frank Spotnitz
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  Nicholas Lea (Alex Krycek)
Nebendarsteller: Jo Bates (Jeraldine Kallenchuk)
  Paul Batten (Dr. Seizer)
  Lenno Britos (Luis Cardinal)
  Robert Clothier (Commander Johansen)
  Russell Ferrier (Mediziner)
  Rochelle Greenwood (Kellnerin)
  Stephen E. Miller (Wayne Morgan)
  Tegan Moss (Scully als Kind)
  Tom Scholte (junger Johansen)
  Ari Solomon (Bernard Gauthier)
  Kimberly Unger (Joan Gauthier)
  Christine Viner (junge Melissa)
  Peter Scoular (krankes Besatzungsmitglied)
  Robbie Maieri (Pilot aus dem Zweiten Weltkrieg)
Handlung: Als ein französisches Bergungsschiff ein lebendiges Wesen in einem vor fünfzig Jahren gesunkenen Flugzeug findet, verstirbt nach und nach die Crew. Mulder und Scully entdecken ein tödliches Geheimnis, das seine Schatten bis zurück zu Hiroshima wirft.
     
Die Piper Maru, ein französisches Bergungsschiff, das im pazifischen Ozean nach einer verlorenen Fliegerschwadron aus dem Zweiten Weltkrieg sucht, findet eines der Flugzeugwracks auf dem Meeresgrund. Doch darin ist noch jemand am Leben. Er ist von einem Allen besessen, das nun den Taucher übernimmt. In Washington erfährt Dana Scully von Assistant Director Skinner, dass nach Anweisungen von höheren Stellen die Suche nach dem Mörder ihrer Schwester eingestellt werden soll. Er verspricht ihr, sein Bestes zu tun, damit der Fall weiter verfolgt wird. Die Piper Maru ist inzwischen in San Diego eingelaufen, aber alle Besatzungsmitglieder leiden unter furchtbaren radioaktiven Verbrennungen. Als Mulder erfährt, dass sie an dem gleichen Ort gesucht haben, wo die Talabus seiner Meinung nach ein UFO geborgen hat, fahren er und Scully nach San Diego und erfahren, dass nur der Taucher von den Verbrennungen verschont geblieben ist. Auf der Piper Maru selbst kann aber keine Radioaktivität festgestellt werden. Dafür findet Mulder seltsame Spuren von Ölschlick an der Taucherausrüstung. Videoaufnahmen zeigen das Flugzeug, und Scully entscheidet sich, einen Freund ihres Vaters zu besuchen, der ihr vielleicht etwas über diesen Bomber verraten kann. Der Taucher ist inzwischen in sein Haus zurückgekehrt, wo das Alien dessen Frau übernimmt. Als Mulder die Wohnung durchsucht, stößt er auf Papiere, die auf eine Bergungsfirma hinweisen. Er findet den verwirrten Taucher, der ebenfalls mit Ölschlick bedeckt ist und ihm nichts über die Bergungsaktion verraten will. Im Gebäude der Firma trifft Mulder nur eine Sekretärin, die angibt, ihr Chef sei im Fernen Osten. Nachdem das Büro bald darauf von französischen Agenten gestürmt wird, beschattet Mulder die Sekretärin, die einen Flug nach Hongkong nimmt. Er folgt ihr, und das Alien im Körper der Frau folgt ihm. Scully besucht inzwischen Commander Johansen, der zunächst angibt, er wisse nichts über die verschwundene Schwadron, dann aber erzählt er ihr von einer geheimen Mission gegen Ende des Zweiten Weltkriegs, an der er beteiligt war. Ein U-Boot, die Zeus Faber, suchte nach jener Schwadron, die angeblich eine dritte Atombombe transportierte, als viele Mannschaftsmitglieder unter ähnlichen Verbrennungen zu leiden begannen, wie die, die Scully beschrieben hat. Nur wenige Männer haben diese Mission überlebt. Mulder folgt der Sekretärin, die sich als Jeraldine Kallenchuk, die Chefin der Firma, erweist, nach Hongkong und findet dort Alex Krycek, der Informationen von der Daten-Kassette verkauft. Sie werden von französischen Agenten überrascht, die die Sekretärin töten. Krycek kann entkommen. Danach werden die Agenten von dem Alien mit seiner radioaktiven Strahlung angegriffen. Assistant Director Skinner ist in der Zwischenzeit von Unbekannten gewarnt worden, er solle sich an die Anweisungen seiner Vorgesetzen halten und die Suche nach dem Mörder von Melissa Scully fallen lassen. Nachdem er sich weigert, wird er kurze Zeit später in seinem Stammrestaurant von dem Hispanic Man niedergeschossen. Mulder fasst Krycek, der verspricht, ihm für seine Freiheit das Band zu geben. Mulder willigt ein. Bevor sie eine Maschine nach Amerika nehmen können, gelingt es dem Alien unbemerkt, Kryceks Körper zu übernehmen.