Der Fluch (Tesos Dos Bichos) 3-18

Regie: Kim Manners
Buch: John Shiban
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Nebendarsteller: Garrison Chrisjohn (Dr. Winters)
  Tom McBeath (Dr. Lewton)
  Janne Mortil (Mona Wustner)
  Alan Robertson (Dr. Roosevelt)
  Ron Sauve (Mr. Decker)
  Gordon Tootoosis (Schamane)
  Vic Trevino (Dr. Alonzo Bilac)
Handlung: Ein Fluch aus dem Jenseits bringt Mulder und Scully zu einer Reihe von Morden, die von einer unsichtbaren Macht in einem naturhistorischen Museum begangen wurden.
     
Amerikanische Naturkundler finden im ekuadorianischen Hochland eine Urne mit den Überresten einer Schamanin. Während Doktor Bilac dagegen ist, die Grabstätte der Sekona-Indianer zu entweihen, beschließt der Leiter der Expedition, Doktor Roosevelt, das Artefakt nach Amerika zu schaffen. In der nächsten Nacht wird Doktor Roosevelt von einer Raubkatze getötet. Wochen später verschwindet im Bostoner Naturkunde-Museum Doktor Greg Horning, der damit beschäftigt war, die Urne zu untersuchen. Man findet nur Blutspuren. Direktor Lewton schaltet das FBI ein, da er überzeugt ist, es mit politischem Terrorismus zu tun zu haben. Die Sekona versuchen mit Hilfe von Doktor Bilac, die Überreste der Schamanin zurückzuerlangen. Als Mulder und Scully Bilac besuchen, finden sie einen verwirrten Mann vor, der offenbar unter Drogeneinfluss steht und von einem Fluch der Schamanin und einem mächtigen Jaguar-Geist spricht. In der darauffolgenden Nacht wird auch Direktor Lewton offenbar von einem Tier getötet. Scully findet tote Ratten im Motor seines Autos, und später stoßen die Agenten in einem nahen Waldstück auf menschliche Gedärme, die scheinbar von Lewton stammen. Die Museums-Mitarbeiterin Mona Wustner, die Doktor Bilac sehr nahe steht, erfährt, dass er eine Droge namens Yahé nimmt, "die Rebe der Seele". Sie hat Angst vor ihm und erzählt Scully davon. Nachts hört sie im Museum merkwürdige, trommelnde Geräusche und findet Ratten, die aus den Kloschüsseln kriechen. Als Mulder und Scully im Museum eintreffen, ist auch Mona Wustner verschwunden. Sie finden nur einen verwirrten Doktor Bilac, den sie festnehmen und in einen Raum des Museums sperren lassen. Auch er verschwindet, und die Agenten stoßen auf unterirdische Gänge. Dort finden sie die Leichen der Verschwundenen und ein Heer von Katzen, das nun sie angreift. Es gelingt den Agenten zu entkommen. Am nächsten Tag ist auch von den Katzen keine Spur mehr zu entdecken. Die amerikanische Regierung hat sich entschieden, die Urne der Schamanin an die Sekona zurückzugeben. Sie wird wieder an ihrem ursprünglichen Ort begraben.