Tunguska, Teil 1 (Tunguska) 4-8

Videotitel - Tunguska (Video 7)

Regie: Rob Bowman
Buch: Frank Spotnitz / Chris Carter
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Spezialgäste:  William B. Davis (Raucher)
  Nicholas Lea (Alex Krycek)
  Laurie Holden (Marita Covarrubias)
Nebendarsteller: John Neville (Well Manicured Man)
  Brendan Beiser (Agent Pendrell)
  Fritz Weaver (Vassily Peskow)
  Malcolm Stewart (Dr. Sacks)
  Brent Stait (Timothy Mayhew)
Handlung: Scully riskiert die Missachtung des Kongresses, als sie sich weigert, einem Senats-Unterausschuss Mulders Aufenthaltsort bekannt zugeben.
     
Als er zufällig einen Koffer eines Mannes, der sich auf seine diplomatische Immunität beruft, durchsucht, wird ein Flughafen-Zollbeamter von einem schwarzen öl angegriffen, das zu winzig kleinen Würmern erstarrt, die seine Haut durchdringen. Ein anonymer Berater warnt Mulder vor einer rechtsorientierten militärischen Organisation, die einen Bombenanschlag plant, der das nächste Oklahoma City sein könnte. Der Informant entpuppt sich als Alex Krycek, derjenige Verräter, den Mulder für den Tod seines Vaters verantwortlich macht. Vom Krebskandidaten in einem verlassenen Raketensilo gefangen gehalten, wurde Krycek von einer militärischen Gruppe während einer Bergungsoperation befreit. Er behauptet, dass er sich an dem Krebskandidaten rächen will, und verspricht Mulder, dass er ihm helfen kann, den Krebskandidaten und das schattenhafte Syndikat bloßzustellen. Trotz seines Hasses auf Krycek glaubt Mulder ihm wiederwillig. Krycek führt Mulder und Scully zum Flughafen, wo sie versuchen, einen Kurier abzufangen. Dieser entkommt, doch sein Diplomatenkoffer wird gefunden. Der Koffer enthält einen fünf Milliarden Jahre alten Stein außerirdischen Ursprungs. Dr. Sacks, ein Geobiologe der Regierung, bohrt den Stein an. Dieselben schwarzen Würmer, die auch den Zollbeamten getötet haben, kriechen aus dem Stein hervor und greifen ihn an. Scully und Pendrell untersuchen das tödlichen Rätsel. Mulders Besitz des Artefakts alarmiert den "Well Manicured Man", der den Krebskandidaten anweist, auf Mulder aufzupassen. Mulder sucht seine UN-Kontaktperson Marita Covarrubias auf, die die Herkunft des russischen Kurierfluges herausfindet. Mulder erfährt, dass der Flug in der Nähe von Tunguska in Sibirien gestartet ist, und erkennt sofort die Wichtigkeit. Im Jahre 1908 schlug ein Feuerball in Tunguska in die Erde ein, der eine Reihe von katastrophalen Explosionen entzündete. Es war der schwerste und mysteriöseste Vorfall dieser Art in der Geschichte. Bis heute war niemand in der Lage, herauszufinden, was dort tatsächlich passiert ist. Vielleicht hat letztendlich jemand die Wahrheit herausgefunden. Marita hilft Mulder mit einem Beglaubigungsschreiben aus, das ihn nach Tunguska bringen wird. Mulder stellt fest, dass Krycek die russische Sprache geläufig ist, und nimmt ihn als Dolmetscher mit. Mulder und Krycek entdecken ein sibirisches Straflager, dessen hart arbeitende Gefangene dazu verurteilt sind, die außerirdischen Steine auszugraben. Bevor sie mehr in Erfahrung bringen können, werden sie gefangen genommen, geschlagen und eingesperrt. Mulder erkennt, dass Krycek mit ihren Fängern verbündet ist. Krycek wird freigelassen und Mulder wird einem unmenschlichen, medizinischen Experiment unterzogen. Mulder und die anderen Gefangenen werden, sich in schlechter Verfassung befindend, mit den öligen, schwarzen Würmern infiziert, und in den linken Arm wird eine bernsteinfarbene Flüssigkeit injiziert. Wird Mulder überleben?