Die Sammlung (Paper Hearts) 4-10

Regie: Rob Bowman
Buch: Vince Gilligan
Hauptdarsteller:

David Duchovny (Fox Mulder)

     Gillian Anderson (Dana Scully)
     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
Nebendarsteller: Tom Noonan (John Lee Roche)
  Rebecca Toolan (Mrs. Mulder)
  Byrne Piven (Frank Sparks)
  Vanessa Morley (Samantha Mulder)
  Sonia Norris (junge Mutter)
  Carly McKillip (Caitlin Ross)
  Paul Bittante (Polizist)
  John Dadey (Agent)
Handlung: Mulder hat beunruhigende Träume, die ihn darüber nachdenken lassen, was wirklich mit seiner Schwester geschehen ist.
     
Mulder erlebt eine Reihe von lebhaften Träumen, die ihn zu der Entdeckung eines bereits lange vergrabenen Skeletts eines ermordeten Kindes führen. Mulder ist erschüttert, als er die Handschrift des Serienmörders John Lee Roche wiedererkennt, einem der ersten Killer, die er untersucht hat. Zwischen 1979 und 1990 hat Roche Mädchen im Alter von 8 bis 10 Jahren entführt, erwürgt, und ein herzförmiges Stück aus ihrer Kleidung als Trophäe ausgeschnitten. Als er festgenommen wurde, gestand Roche 13 Morde, Mulders Entdeckung bedeutet jedoch, dass es noch mehr Opfer geben muss. Die Identifizierung ergibt, dass Roche bereits vor 1975 gemordet hat. Ein weiterer Hinweis aus seinen Träumen hilft Mulder, das Versteck der Trophäen zu finden. Er findet dort insgesamt 16 Herzen, und erkennt, dass es noch zwei weitere unbekannte Opfer gibt. Scully und Mulder verhören Roche im Gefängnis, doch er will ihnen nichts über die fehlenden Kinder sagen. Stattdessen spielt er mit ihren Fragen. Seltsamerweise bemerkt er, dass Mulder den Fall persönlich nimmt. Die Bedeutung seiner Worte werden mit Mulders nächstem Traum klar. Mulder begibt sich zurück in das Jahr 1973 als seine Schwester Samantha entführt wurde. Nur ist diesmal die Kreatur, die seine Schwester entführt, kein Alien, sondern Roche. Könnte Roche Samantha entführt und ermordet haben? Mulder versucht, die scheinbare Wahrheit von Roche zu erfahren. Dieser behauptet, er hätte Mulders Vater vor der Entführung seiner Schwester einen Staubsauger verkauft. All seine schleierhaften Bemerkungen sind Hinweise dafür, dass er Samantha tatsächlich entführt hat. Als Roche ihm nicht direkt antworten will, holt Mulder aus, und schlägt zu. Scully, die miterlebt hat, wie Mulder die Kontrolle verloren hat, ist um ihn besorgt und versucht ihn davon zu überzeugen, dass seine Träume nichts weiter als Bilder seines Unterbewusstseins sind. Sie ist sich sicher, dass Roche nichts mit Samanthas Entführung zu tun hat, sondern nur Mulders Gefühle manipuliert. Mulder glaubte immer, dass seine Schwester von Außerirdischen entführt wurde, aber jetzt weiß er nicht mehr so recht, was er glauben soll und muss die Wahrheit finden. Seine Befürchtungen werden bekräftigt, als er im Keller seines Familienhauses denselben Staubsauger findet, von dem Roche behauptete, dass Mulders Vater ihn für seine Mutter gekauft hat. Als Skinner herausfindet, dass Mulder Roche geschlagen hat, verweigert er ihm den weiteren Zugang zu Roche. Aber er fühlt mit, als Mulder ihm über seine Ängste in Bezug auf Samantha erzählt, und erlaubt ihm schließlich doch, Roche noch einmal zu verhören, allerdings nur so lange, wie Scully ein Auge auf ihn wirft. Letztendlich willigt Mulder ein, Roche das zu geben, wonach er verlangt: Die herzförmigen Trophäen, die er aus den Pyjamas seiner Opfer ausgeschnitten hat. Nun verlangt Mulder danach, die Wahrheit über Samantha zu erfahren. Roches Beschreibung der Nacht, in der Samantha entführt wurde, ist genauso, wie sie in Mulders Erinnerung existiert. Da Roche immer noch mit ihm spielt, fährt Mulder fast aus der Haut. Roche weigert sich, Mulder zu erzählen, ob eines der Herzen von Samanthas Kleidung stammt.. Stattdessen läßt er Mulder ein zufälliges Herz auswählen, und erzählt ihm, wo die dazugehörige Leiche zu finden ist. Ein weiterer Körper wird gefunden, aber es handelt sich auch hierbei nicht um Samantha. Als Mulder und Scully zurückkehren, hat sich Roche voll unter Kontrolle. Er scheint zu wissen, wie verzweifelt Mulder die Wahrheit über Samantha erfahren will. Roche lehnt es ab, mehr zu erzählen, bis er nicht an den Ort gebracht wird, an dem nach seiner Aussage das Verbrechen stattgefunden hat. Dort will er schließlich alles erzählen. Scully kann es nicht mehr ertragen, ihm zuzuhören, und bringt Mulder dazu, mit ihr zu gehen. Sie ist sich weiterhin sicher, dass Roche nur mit Mulder spielt. Mulder quält Scullys Entscheidung, aber er willigt ein, um die Wahrheit erfahren zu können. Ohne Scully oder Skinner zu informieren, läßt er Roche aus dem Gefängnis frei, und nimmt ihn mit zu seinem Geburtshaus in Martha`s Vineyard. Im Haus beschreibt Roche alles detailgetreu. Nun kennt Mulder schließlich die Wahrheit. Er hat Roche ausgetrickst, indem er ihn absichtlich in das falsche Haus geführt hat. Nun weiß er, dass Roche die ganze Zeit gelogen hat. Nur wie ist Roche in Mulders Träume eingedrungen, und wie hat er sie manipuliert? Schließlich kommt Mulder zu dem Schluss: "Ich habe Sie durchschaut, vielleicht wurde irgendeine Verbindung zwischen uns geschaffen. Und durch diese haben Sie mir meine Erinnerungen an Samantha gestohlen." Mit einem zornigen Skinner und Scully auf den Fersen, plant Mulder, Roche am nächsten Tag ins Gefängnis zurückzubringen. Im Motel hat er den letzten Traum von Samantha und wacht am nächsten Morgen in seinen eigenen Handschellen gefesselt auf. Roche ist verschwunden, und genauso Mulders FBI-Abzeichen und seine Waffe. Mit Mulders Identität spürt Roche den Aufenthaltsort von Caitlin, einem kleinen Mädchen, das er auf ihrem Flug nach Boston ausfindig gemacht hat, auf. Mulder nimmt die ganze Schuld auf sich, dass er Caitlin in diese entsetzliche Gefahr gebracht hat. Er gibt Scully gegenüber zu, dass sie im Recht war, und das Roche nur mit ihm gespielt hat. Mulders Wissen über Roche zahlt sich aus, als er den Platz korrekt identifiziert, an den Roche das Mädchen gebracht hat. Immer noch von den Zweifeln geplagt, die Roche über Samanthas Schicksal in die Welt gesetzt hat, erschießt er Roche, um das Leben von Caitlin zu retten. Doch nun da Roche tot ist, wird Mulder jemals die Wahrheit finden ?