Der Herr der Fliegen (Lord of the flies) 9-6

Regie: Kim Manners
Buch: Thomas Schnauz
Hauptdarsteller:

Gillian Anderson (Dana Scully)

     Mitch Pileggi (Director Walter Skinner)
  Robert Patrick (John Dogett)
  Annabeth Gish (Monica Reyes)
Nebendarsteller: James Pickens Jr. (Deputy Director Alvin Kersh)
  Hank Harris (Dylan Lokensgard)
  Samaire Armstrong (Natalie Gordon)
  Arron Paul (David Winkle)
  Jane Lynch (Mrs. Anne T. Lokensgard)
  Michael Wiseman (Dr. Rocky Bronzino)
  Branden Williams (Bill Kizzler)
  Erick Avari (Dr. Fountain)
  Aeryk Egan (Camera Dude)
Handlung: Als ein Teenager während eines Stunts für eine Fernsehshow auf bizarre Art und Weise stirbt, decken Doggett und Reyes schockierende Beweise dafür auf, das es nicht der Stunt war, der ihn umbrachte, sondern etwas sehr viel Unheimlicheres. Während sie tiefer in den Fall eintauchen, entdecken sie Hinweise, die auf einen überraschenden Täter deuten. Jetzt gilt es, sein erneutes Zuschlagen zu verhindern.
         
Unter dem Gekicher von Zuschauern zeichnen die Teenager "Sky Commander Winky" und "Cap`n Dare" ihre letzten Stunts mit der Videokamera für die Kabel-TV-Show "Dumb Ass" auf. Cap`n Dare (den man sonst unter dem Namen Bill kennt) zieht einen Helm auf, woraufhin Winky (David Winkle) ihn mit Bällen aus einer Wurfmaschine beschießt. Cap`n Dares Freundin, Natalie Gordon, sieht der Sache nicht besonders erfreut zu. Genauso wie ein anderer Junge, Dylan Lokensgard. Die Jungs gehen weiter zu ihrer nächsten Aktion, und Cap`n Dare sitzt in einer mobilen Toilette, welche von einem Auto mit großer Geschwindigkeit über einen Parkplatz gezogen wird. Das Auto hält abrupt an und die Toilette rollt alleine noch einen Wall hinunter. Cap`n Dare klettert unverletzt aus der Toilette und die Menge lacht. Natalie findet es noch immer nicht besonders witzig. Dann machen sie mit ihrem dritten Act weiter, wo Cap`n Dare in einem Einkaufswagen sitzend einen Hügel hinunter fährt, auf eine Rampe zu, und dann über Natalie hinwegfliegt, die auf dem Boden davor liegt. Als die Sache schief läuft, wird Cap`n Dare auf den Boden geworfen. Natalie und Winky sind entsetzt, als sie feststellen müssen, dass Cap`n Dares Kopf innerhalb des unbeschädigten Helms zusammengefallen ist. Doggett und Reyes kommen im Büro des medizinischen Untersuchungsleiters in Ocean County, New Jersey, an. Dr. Fountain hatte sie um Hilfe gebeten, weil er nicht in der Lage ist, den Grund für Bills Tod heraus zu finden. Plötzlich flattern die Augenlieder der Leiche. Reyes öffnet ein Augenlid vorsichtig mit einer Pinzette, und damit wird die leere Augenhöhle sichtbar, aus der ein Schwarm Fliegen entweicht. Sie rufen sofort Scully an und bitten sie um eine Stellungsnahme. Scully vermutet, dass die Fliegen sich in einem solch schnellen Tempo über den Körper hergemacht haben, dass der Kopf des Jungen dadurch in sich zusammen gefallen ist. Der Helm hat seinen Kopf wirklich vor dem Aufprall geschützt. Scully gibt jedoch zu bedenken, dass keine Fliege so aggressiv vorgehen würde. Dr. Rocky Bronzino, ein Insektenforscher der plötzlich im Türrahmen steht, weist ihre Vermutung zurück. Er teilt den Agenten mit, dass die Australische Buschfliege und die Schraubenwurm-Fliege aus Neuseeland beides aggressive Insekten sind. Allerdings sind diese Arten nicht an dem Tod von Bill beteiligt gewesen. Reyes sagt, dass sie nicht den Mord durch Insekten, sondern durch einen Menschen untersuchen. In der Garfield High School in Manahawkin, New Jersey, die in der Nähe liegt, sitzt Natalie in der Cafeteria, und trauert um ihren Freund. Dylan beobachtet sie aus der Ferne, während Winky sich ihr mit einer Kamera nähert und sie bittet, in dem Cap`n Dare Erinnerungsvideo ein paar Worte zu sprechen, aber sie weigert sich, und macht ihn verantwortlich für die Stunts, die Bill ausgeführt hat. Winky fällt auf, dass Dylan aufgestanden ist, um Natalie zu verteidigen. Er bedroht Dylan und verschmiert sein Gesicht mit Essen. Dylans Mutter, eine Sachbearbeiterin an der Schule sieht den Vorfall und schickt Winky in ihr Büro. Dort warten Doggett und Reyes auf ihn, die den Verdacht haben, dass er seinen Freund getötet hat, damit er das Video an eine TV Station verkaufen kann. Winky verneint diese Anschuldigung und springt, sich den Rücken kratzend, aus dem Stuhl auf. Reyes und Doggett sehen, dass auf seinen Rücken: DUMMES ARSCHLOCH (Dumb Ass) in roten, blutigen Schwellungen steht. Dylan geht nach Hause und ignoriert seine Mutter, um sich in sein Zimmer zurückzuziehen. Er liegt auf seinem Bett, hört sich Syd Barret an und schaut sehnsüchtig auf ein Bild von Natalie. Mrs. Lokensgard klopft an seine Zimmertür, aber er macht nur die Musik noch lauter. Als er seine Augen schließt und weint, schwärmen Insekten durch sein Fenster und füllen das Zimmer. Am nächsten Morgen informiert Dr. Bronzino die Agenten, dass die Fliegen, die Bills Gehirn und Schädel gefressen haben, alle weiblich waren. Das deutet darauf hin, dass etwas chemisches oder ein Hormon den Angriff ausgelöst hat. Da auch Winkys Wunden durch Läuse verursacht wurden, überlegen die Agenten, ob irgendjemand die Insekten irgendwie dazu bringt, dies zu tun. Sie entscheiden sich dazu, Dylan Lokensgard zu befragen, der bei den Stunts dabei war und auch kurz vor der Flohattacke Ärger mit Winky hatte. Dylan sieht, wie Natalie sich von der Haustür seines Hauses entfernt. Er klettert aus dem Fenster, aber seine Mutter fängt ihn ab und warnt ihn, sich von Natalie fern zu halten. Sie versucht, mit ihm über die Veränderungen zu sprechen, die zur Zeit in seinem Körper vor sich gehen, aber Dylan schlägt ihre Worte in den Wind und geht zur Schule. In der Zwischenzeit gehen Dr. Bronzino und Scully zu dem Ort, an dem Cap`n Dare den Tod gefunden hat, und untersuchen die Atmosphäre mit einem Elektroantennogram-Gerät. Während Dr. Bronzino ziemlich offensichtlich in Scully verliebt ist, erklärt er ihr, während sie die Untersuchung durchführen, dass die Insekten irgendwie vor Sehnsucht in den Wahnsinn getrieben werden. Plötzlich gibt das Gerät einen Lauten Ton von sich. Sie können nicht sehen, wie Dylan, der der Grund für die Reaktion des Gerätes ist, in der Nähe mit dem Fahrrad vorbei fährt. Dylan findet Natalie in der Schule und sie entschuldigt sich bei ihm für das Verhalten von Winky am Tag davor in der Cafeteria. Sie erinnern sich an ihre Kindheit. Da sie sich irgendwie unwohl fühlt, geht Natalie plötzlich weg. Reyes und Doggett nähern sich Dylan und befragen ihn im Büro seiner Mutter. Sie zeigen ihm das "Dumb Ass" Video und er fängt nervös an zu schwitzen. Doggett reicht ihm ein Taschentuch, damit er sich den Schweiß abwischen kann. Mrs. Lokensgard betritt den Raum und verweigert ihnen eine Weiterführung der Befragung, während sich Fliegen an der Decke des Büros zu sammeln beginnen. Dylans gesamter Körper ist plötzlich und auf unerklärliche Weise mit Fliegen bedeckt. Ein Vector-Kontroll-Team evakuiert die Schule, aber alle Insekten sind verschwunden. Die Rettungssanitäter untersuchen Dylan, aber der ist vollkommen gesund und hat nicht einen einzigen Biss abbekommen. Reyes glaubt, dass Dylan den Angriff inszeniert hat, damit er wie ein Opfer und nicht wie ein Täter wirkt. Mrs. Lokensgard zieht Dylan zum Auto, während ihn Winky argwöhnisch beobachtet. Dr. Bronzino untersucht das Taschentuch, welches Dylan benutzt hatte, um sich den Schweiß abzuwischen, und stellt fest, dass der Junge Insekten-Pheromone ausschwitzt. Obwohl die Theorie lächerlich ist, glaubt Reyes, dass Dylan die Insekten benutzt, um gegen die Menschen vorzugehen, die Natalie verletzen wollen. Später in der selben Nacht ist Dylan sehr überrascht, als Natalie zu seinem Schlafzimmerfenster hochklettert. Das hat sie seit der vierten Klasse nicht mehr getan. Sie entschuldigt sich bei ihm dafür, dass sie ihm kein richtiger Freund über die letzten Jahre war, und das ihr gerade jetzt bewusst geworden ist, wie wichtig er für sie ist. Er ist vollkommen aus dem Häuschen, weil seine Traumfrau ihm ihr Herz geöffnet hat. Sie küssen sich, aber sie zieht sich zurück, als Dylans Zunge ihren Mund zum Bluten bringt. Natalie weint und verschwindet schnell, während Dylan versucht es ihr zu erklären. Er rennt ihr auf die Straße nach, als ein anderes Auto hinter ihm anhält. Es ist Winky mit ein paar Freunden, die Dylan einfangen. Sie wollen wissen, wie er Cap`n Dare getötet hat und Dylan antwortet wütend: "Ich muss nur meinen Mund öffnen." Als er den Mund öffnet, kommen zwei Insektenfänge zum Vorschein und er versprüht einen trüben Nebel. Das Auto gerät außer Kontrolle und überschlägt sich, bevor es zum Stillstand kommt. Doggett und Reyes kommen zu dem Autowrack, wo Winky und seine Freund unter einer dicken Schicht Spinnweben liegen. Sie erzählen ihnen, dass Dylan dafür verantwortlich ist, und dass er sich seinen Weg durch das Rückfenster frei gekaut hat. Reyes findet Natalie zu Hause, sie liegt auf ihrem Bett und weint. Reyes bittet Natalie mit Dylan zu sprechen, damit er niemanden mehr verletzt, aber Dylan steht bereits in Natalies Schlafzimmer. Im Haus der Lokensgards wollen Scully und Dr. Bronzino Dylan befragen, aber das Haus ist verlassen und dunkel. Sie betreten das Haus durch die offene Vordertür und Dr. Bronzino bemerkt eine hohe Konzentration von Pheromonen. Nachdem Scully das Haus verlassen hat, um sich mit Doggett am Tatort zu treffen, macht Dr. Bronzino mit der Untersuchung der Pheromoneinkonzentration im Haus der Lokensgards weiter. Mrs. Lokensgard überrascht ihn und aus den Insektenfängen in ihrem Mund schießt ein Spinnennetz auf Dr. Bronzino. Dylan kehrt nach Hause zurück, und hat Natalie dabei. Mrs. Lokensgard redet mit ihrem Sohn und macht ihm klar, dass er nicht wie die anderen Kinder ist und es auch niemals sein wird. Dylan ist sehr aufgebracht darüber. Doggett kommt in Natalies Haus an und findet Reyes, die von Spinnweben eingehüllt ist, und kaum noch atmen kann. Sie erzählt Doggett, dass Dylan Natalie mit zu seinem Haus genommen hat, und dorthin ist auch Scully unterwegs, als sie den Kontakt zu Dr. Bronzino verloren hat. Scully schleicht sich in das Haus der Lokensgards und findet eine weinende Natalie vor. Scully geht vorsichtig auf den Dachboden und hat ihre Waffe gezückt. Im Licht ihrer Taschenlampe kann man einen Cocoon sehen, aus dem die Stimme von Dr. Bronzino ertönt. Scully befreit ihn und die Sanitäter treffen kurze Zeit später ein, gefolgt von Doggett und Reyes. Die Agenten finden heraus, dass die anderen Cocoons auf dem Dachboden erbarmungslose Särge für vier Körper waren; einer von ihnen war Dylans Vater, der schon lange als vermisst galt. Mrs. Lokensgard hatte ihren Ehemann getötet, weil er nicht so wie sie und Dylan war, nicht Mensch, nicht Insekt, sondern eine Anomalie dazwischen. Obwohl Dylan versucht hatte, sich anzupassen und in Natalie verliebt war, konnte er seine wahre Natur doch nicht verstecken. Mrs. Lokensgard flüchtet mit ihrem traurigen Sohn. Natalie liegt wach auf ihrem Bett, als ihre Aufmerksamkeit auf ein Licht im Nachthimmel gelenkt wird. Sie geht zum Fenster und sieht einen Schwarm von Glühwürmchen, deren Lichter erstrahlen und eine Nachricht formen: "Ich liebe Dich".
Schnittbericht: Verglichen wurde die DVD mit der Pro 7  Fassung.
6:28 (6 sec) Aus dem Auge des Toten kommen noch mehr Fliegen heraus.