King Kong - Dämonen aus dem Weltall / Godzilla gegen Megalon

Gojira Tai Megaro / Godzilla vs. Megalon

Japan 1973 (Deutschland 1973)

Regie: Jun Fukuda
Produktion: Toho-Eizo Co Ltd / Tomoyuki Tanaka
Buch: Jun Fukuda / Shinichi Sekizawa
Kamera: Yuzuru Aizawa
SpFX: Teruyoshi Nakano
Musik: Riichiro Manabe
Darsteller: Katsuhiko Sasaki (Goro Ibuki)
    Hiroyuki Kawase (Rokuro Ibuki)
   Yutaka Hiyashi (Hiroshi Jinkawa)
    Kotaro Tomita (Antonio)
   Robert Dunham (Oberhaupt der Seetopianer)
  Wolf Ohtsuki (Mann mit Bart)
  Sakyo Mikami (Fahrer)
  Shinji Tagaki (Gojira)
  Tsugutoshi Komada (Jet Jaguar)
   Hideto Odachi (Megalon)
   Kengo Nakayama (Kengo)
Originallänge: 82 min
Deutsche Länge: 82 min
Filmverleiher: Constantin Film
Video: Taurus Video (Cut)
DVD: Media Target (Uncut)
Beschlagnahmt:     
Handlung: Der Sage nach versanken zwei Kontinente: Mu im Indischen, Lemuria im Pazifischen Ozean. Tatsächlich existieren die Kulturen in dem Unterwasserkönigreich Seetopia weiter. Als die grundsätzlich friedlichen Seetopianer Atombombenversuche in der Nähe der Aleuten registrieren, wollen sie dem Treiben über Wasser Einhalt gebieten. Die Atomtests verursachen nämlich nicht nur weltweite geologische Instabilität, sondern haben auch ein Drittel von Seetopia ausgelöscht. Der Regent von Seetopia schickt daraufhin das gigantische Insekt Megalon an die Erdoberfläche. Da das Ungeheuer zwecks Orientierung und Kontrolle eines Leitstrahls bedarf, entwenden seetopianische Agenten den fliegenden Roboter Jet Jaguar, den Professor Goro Ibuki konstruiert hat. Mehr noch, sie kidnappen auch noch den Professor und seinen kleinen Sohn Rokuro. Doch bevor die beiden nach Seetopia verschleppt werden können, werden sie vom Bruder des Professors befreit. Um das jetzt ziellos umherirrende Rieseninsekt zu stoppen, wächst Jet Jaguar auf überdimensionale Proportionen. Es kommt zu einem Duell. Als Megalon zu unterliegen droht, mobilisieren die Seetopianer einen zweiten Giganten aus den Hunter-Nebelsternen: Gaigan. Da die Formel, Zwei gegen einen, jedoch stets ein Zeichen von Feigheit ist, erhält der Android Unterstützung von Godzilla. Nach bestandener Schlacht kann Jet Jaguar, bevor er schrumpft und sich wieder Professor Ibuki zur Verfügung stellt, dankbar Godzillas Pranke schütteln.
Fazit: Zu der Zeit, als MEGARO herauskam, liefen, erinnert Teruyoshi Nakano, soeben die Champion Festival-Versionen der früheren Monsterfilme, die Ishiro Honda speziell für Jugendvorstellungen getrimmt hatte: Da habe man einfach einen weiteren Film für Kinder machen wollen. Der Roboter Jet Jaguar (der King Kong des deutschen Titels), der Godzilla im Streit mit Megaro und Gaigan beisteht, ist zweifellos eine Kopie des ULTRAMAN der Tsuburaya Productions, dem die Toho auch auf eigenem Terrain, im Fernsehen, begegnete: mit der Serie ZONE FIGHTER. Obwohl der Film so aussieht, als sei er über zwei Wochenenden gedreht, brauchte es zu seiner Realisierung doch sechs Monate!