Godzilla Against Mechagodzilla / Godzilla x Mecha-Godzilla

Godzilla X Mechagodzilla / Gojira x MekaGojira

Japan 2002

Regie: Masâki Tezuka
Produktion: Shogo Tomiyama
Buch: Wataru Mimura
Kamera: Masahiro Kishimoto
SpFX: Eiichi Asada
Schnitt: Shinichi Fushima / Shinichi Natori
Musik: Michiru Oshima
Darsteller: Yumiko Shaku (Akane Yashiro)
  Shin Takuma (Tokumitsu Yuhara)
    Kana Onodera (Sara Yuhara)
  Koh Takasugi (Lieutenant Togashi)
  Yûsuke Tomoi (Lieutenant Hayama)
  Jun'ichi Mizuno (Lieutenant Sekine)
  Akira Nakao (Minister Hayato Igarashi)
  Kumi Mizuno (Minister Machiko Tsuge)
  Takeo Nakahara (Chief Hitoyanagi)
  Yoshikazu Kanou (Hishinuma)
  Kôichi Ueda (Dobashi)
  Akira Shirai (Shinji Akamatsu)
  Midori Hagio (Kaori Yamada)
  Naomasa Rokudaira (Gorou Kanno)
    Shinji Morisue (Lieutenant Hayama)
    Misato Tanaka (Nurse Tsujimori)
   Hideki Matsui (Himself)
   Tsutomu Kitagawa (Godzilla)
   Hirofumi Ishigaki (Mechagodzilla)
Originallänge: 89 min
Deutsche Länge:  
Filmverleiher:   
Video: Noch nicht als deutsches Video erhältlich
Beschlagnahmt:     
Handlung: Nach Godzillas Angriff auf Tokyo im Jahre 1954 wurde Japan noch des weiteren von riesigen Kreaturen heimgesucht, weswegen die japanischen Selbstverteidigungskräfte 1966 die JXSDF gründeten, die mit modernsten Waffen wie den Maser-Tanks solchen Bedrohungen entgegen wirken sollte. Als dann aber 1999 ein weiterer Godzilla in Tateyama auftaucht, sind selbst die mächtigsten Waffen der JXSDF wirkungslos gegen den übermächtigen Titanen, weswegen man von nun an einen äußerst verwegenen Plan verfolgt! 2003 ist es dann endlich soweit: Das in der Bucht von Tokyo geborgene Skelett des 1954 durch den Oxigen-Zerstörer getöteten Godzillas wurde als Basisstruktur für die hypermoderne Kampfmaschine Kiryu verwendet und mit den Erbinformationen aus den Knochen wurde der DNA-Computer, der diesen riesigen Roboter in Gang setzen soll, programmiert. Bei seinem ersten Einsatz gegen Godzilla dreht Kiryu plötzlich vollkommen durch, als er Godzillas Schrei vernimmt und er hält sich nun selbst für Godzilla und zerstört dabei die halbe Stadt, solange bis seine Batterien aufgebraucht sind. Sofort machen sich die Wissenschaftler daran, Kiryu umzuprogrammieren und dafür zu sorgen, dass so etwas nie wieder vorkommt! Nicht mehr lange und Godzilla taucht ein weiteres Mal in Shinagawa auf, wo er sich eine gewaltige Materialschlacht mit der JXSDF liefert und in letzter Instanz wird Kiryu ein weiteres Mal in den Kampf geschickt - Diesmal mit Erfolg: Nach einem unbeschreiblichen Duell der beiden Giganten gelingt es Kiryu, Godzilla mit Hilfe der Gefrierwaffe Absolute Zero Cannon schwer zu verletzen und das Monster zieht sich geschlagen ins Meer zurück.